The Sea At Midnight

The Sea At Midnight

Languages / Sprachen

English

The Sea At Midnight

The wait is over, Vince Grant’s music project finally brings the long awaited longplayer to the platforms and the album exceeds all expectations, which were extremely high when you wait for something longingly. The artist had already set the bar pretty high with his singles and now he surpasses himself once again. With eight enchanting tracks in the genres of Post-Punk, Dark- and Coldwave, the Los Angeles based musician makes quite an impression, because they are much more than just good songs, they are more of a musical experience, a dark story that will snuggle up to you. This story is full of emotions, dreams and moments that will captivate you from the very beginning and simply put everyday life aside. Songs that will make you close your eyes, take you on the couch to faraway places or simply let you dance relaxedly through your flat.

It seems to be in Vince’s blood to build great musical backdrops, guitars, vocals and a huge portion of passion that the Chicago born musician has absorbed on his numerous journeys between the big cities of the USA. He also uses his not always positive experiences to let them flow into the music. With the support of Chris King and Brandon Pierce he has finally created the masterpiece we had hoped for. An album that is one of the best in 2020 and will continue to pave his way to the top.







Deutsch

The Sea At Midnight

Das Warten hat endlich ein Ende, denn Vince Grants Musikprojekt bringt endlich den lang ersehnten Longplayer auf die Plattformen und das Album übertrifft alle Erwartungen, welche ausgesprochen hoch waren wenn man auf etwas sehnsüchtig wartet. Vorab hatte der der Künstler bereits mit seinen Singles die Messlatte ziemlich weit oben angelegt und übertrifft sich nun wieder einmal selbst. Mit acht zauberhaften Tracks im Bereich Post-Punk, Dark- und Coldwave macht der in Los Angeles ansässige Musiker ordentlich Eindruck, denn sie sind weit mehr als nur gute Songs, sie sind vielmehr eine musikalische Erfahrung, eine dunkle Geschichte die sich an euch schmiegen wird. Diese Geschichte ist voller Emotionen, Träumen und Momenten die euch von Anfang an fesseln werden und den Alltag einfach beiseite schieben. Songs die dich die Augen schließen lassen, dich auf der Couch an ferne Orte bringen oder einfach entspannt durch die Wohnung tanzen lassen.

Es scheint Vince einfach im Blut zu liegen großartige musikalische Kulissen aufzubauen, Gitarren, Vocals und eine riesige Portion Leidenschaft die der in Chicago geborene Musiker auf seinen zahlreichen Reisen zwischen den großen Metropolen der USA aufgesaugt hat. Ebenso nutzt er seine nicht immer positiven Erfahrungen um sie mit in die Musik einfliessen zu lassen. Mit Unterstützung von Chris King und Brandon Pierce hat er nun endlich das Meisterwerk erschaffen das wir uns erhofft haben. Ein Album das eins der besten in 2020 ist und seinen Weg an die Spitze weiter ebnen wird.




More Information:

Facebook

Instagram

Bandcamp

Youtube

(c) Photo The Sea At Midnight





We are happy that you found your way to our magazine and hope you like the content. Maybe even so good that you want to support us.

In today’s fast-moving times, advertising revenues are sinking faster and faster and for a dark music magazine like us, there is usually nothing left. Nevertheless the costs for us remain.

We don’t want to rely on pay-walls or make our content pay in any other way. Therefore we count on you. With a small donation you can support us and secure our work for the future. It won’t take longer than one minute. Thank you very much and stay healthy.




Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*