Varsovie – MiniCave Festival 2019

Varsovie - MiniCave Festival 2019

Wer sich mit guter Musik (nicht nur aus Frankreich) befasst, der hat es schwer and dem Duo aus Grenoble vorbei zu kommen, viel zu präsent sind Grégory Cathérina und Arnault Destal mit ihrem ganz eigenen, unverkennbaren Sound. So laufen uns die beiden Franzosen seit ihrer Gründung 2005 immer wieder musikalisch über den Weg, es war also an der Zeit sie auch einmal live zu erleben.

Das Duo reiste mit Guillaume Tesi am Bass als Verstärkung nach Münster an und als dritte Band des Abends trafen sie auf ein schon vorgeheiztes Publikum, das natürlich noch lange nicht satt war. Das Trio schaffte es allerdings schon von Anfang an mit dem genialen Mix aus Melancholie und klassischem Post-Punk in Windeseile die Fans weiter am Feiern zu halten. Dieser wunderbare musikalische Spagat zwischen “Trübsal” und wilder Party kommt immer gut an. Mehr noch, sie legten mit ihrer Show ganz schön los und wer gedacht hätte, die Jungs aus Frankreich wüssten nicht wie man auf der Bühne loslegt, der irrte sich gewaltig.
Das Trio spielte mit Bravour auf in einer dunklen angehauchten Atmosphäre auf und überzeugte auf ganzer Line. Auch wenn viele Gäste kein Französisch sprechen, so waren die Gefühle, die die Jungs mit ihrer Musik transportierten selbst erklärend. Wunderbar!
Schade nur, das Arnault durch die stimmige, dunkle Atmosphäre an den Drums nur schwer auszumachen war und wir euch leider kein Bild präsentieren können. Beim nächsten Auftritt werden wir das nachholen.

Mehr erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Instagram

Viel Spaß mit den Fotos






Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*