B-Movie – Dark Skies Over Witten

B-Movie - Dark Skies Over Witten

Natürlich könnte man bei B-Movie jetzt mit Nowhere Girl oder Remembrance Day beginnen, doch das wäre der 1979 gegründeten Band aus Mansfield in keinster Weise fair gegenüber, denn die Jungs haben ein beachtliches Repertoire an guten Songs über die Jahre gesammelt. Wir kennen sie alle und daher war der Auftritt von B-Movie für uns ein Highlight auf dem Dark Skies Over Witten IV Festival. Wir waren gespannt welche Auswahl die Band für uns bereit gestellt hatte.

Bowie, Simple Minds, The Cure, Joy Division um nur ein paar Einflüsse auf die Band zu nennen, hinterließen früh einen Eindruck auf die Band, so das sie sich zu Anfangszeiten stark auf Post-Punk und New Wave konzentrierten und dann später mehr Synth-Pop Einflüsse zu integrieren. Leider wurde es eine zeitlang ruhig um B-Movie und man staune, erst 2010 haben die Jungs ihren ersten Gig in Deutschand gespielt. Ab 2012 endlich sind sie wieder auf Tour mit viel neuem Material. Schön das sie eien Stop in Witten gemacht haben.

Mit mittlerweile fast 40 Bandjahren spielten die Jungs richtig toll auf. Energiegeladen, mit Gefühl und spürbarem Spaß am spielen. Die Songs waren ein toller Durchschnitt durch die Bandgeschichte für jeden Fan aber auch für jeden der sich einen Überblick über die Band verschaffen möchte. Ein Erlebnis, welches ihr euch auf jeden Fall gönnen solltet!

Das Fotoalbum zum Konzert findet ihr hier: Flickr

Mehr über B-Movie findet ihr auf der Homepage

Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*