Fat Cat – Walking Bicycles

Walking Bicycles - Fat Cat

Walking Bicycles aus Chicago sind eine ganz besondere Band, die man als Musikliebhaber kennen sollte. Mit dem neuen Song “Fat Cat” haben fünf Jahre Schaffenspause ein Ende gefunden und ihr bekommt einen Vorgeschmack auf das neue Album des Quartetts.

Cooch heißt das seit Bandgründung 2004 nunmehr fünfte Album der Ausnahmeband, die man so einfach nicht kategorisieren kann. Die Band ist quasi mit dem Begriff musikalische Vielfalt gleichzusetzen, keine Sparte, kein Genre wird der Musik auch nur annähernd gerecht. Einige nennen es Doom-Pop, andere Post-Punk und ganz andere wiederum Noise. Für uns ist es Walking Bicycles. Eine Klasse und eigene Kategorie für sich.

Jocelyn Summers (vocals), Julius Moriarty (guitar), Jason Leather (bass) und Deric Criss (drums) haben mit “Fat Cat” einen Song erschaffen, der sofort mit seinem dunkeln charmanten, rohen Sound gefällt. Stark und gewaltig prasselt der Sound auf den Hörer und spätestens mit der ersten Strophe ist man auch dem Charme der unsagbar genialen Stimme von Jocelyn erlegen. Sie rundet den Song auf ganz besondere Weise ab, vielmehr hebt sie den Song in die Liga der großen, alten Klassiker von damals und zwangsläufig kommen Vergleiche zu Siouxie oder Clinic auf. Was aber nicht fair wäre, denn wie wir schon sagten, Walking Bicycles sind ihre eigene Kategorie, schon lange so groß wie die Großen und vor allem mindestens ebenso genial. Wir freuen uns auf Cooch und hoffen, das es nicht weitere fünf Jahre dauert, bis das nächste Album aus Chicago eintrifft.





Mehr erfahrt ihr hier:

Facebook

SoundCloud

Spotify


Ihr findet den Song auch auf unseren Playlists wie z.B. Spotify – Dark Life Experience – New Songs of 2019

(c) Titelbild
Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*