Kleptomaniac – Proper Man

Proper Man - Kleptomaniac

Okanagan Valley ist vor allem Weinkennern ein Begriff, aber die Region hat auch noch vieles mehr zu bieten, wie die außergewöhnlichen Proper Man mit ihrem neuen Song Kleptomaniac.

Das Quintett, bestehend aus Jason Parker, Petri Nieminen, Nori Wentworth, Travis Saunders und Adam Jeffrey Potter haben mit ihrem Sound-Mix aus New Wave und Punk-Ansätzen eine mehr als interessante Mischung gefunden. Was nach eigenen Angaben auch nicht immer der Fall war, bis Frontmann Jason Parker aufgrund von zu viel Scotch in einen britischeren Akzent verfiel. In Verbindung mit der Musik war schnell ein Gefühl gefunden, das die Band als squishy-sweet 80´s Highschool Feeling beschreibt und wir sind der Meinung, das kommt so auf jeden Fall hin.

Kleptomaniac und auf jeden Fall die anderen Songs des Quartetts haben zwei Faktoren, die die Jungs großartig hinbekommen haben. 1. Der Sound sitzt super schnell im Hörer, keine zwei Sekunden und man ist bereits mitten im Song, man kann mitsingen, dazu tanzen und vor allem kann man den Song richtig schön als Gruppe genießen. Heutzutage gibt es nur wenige Songs, die noch das richtige “Cliquen” Feeling haben. Ihr wisst schon, das was man als Teenie gemacht hat. In Gruppen abhängen und die Zeit totgeschlagen mit toller Musik. Proper Man schaffen das Feeling mit Leichtigkeit. 2. Die Songs sind wie eine Verjüngungskur für ältere Menschen wie uns, die von den guten alten 80ern träumen, die schon Dekaden her sind. Die Songs machen locker und man vergisst schnell den Trouble, die ganzen unzähligen Punkte in den Terminkalendern. Man kann einfach wieder jung sein.

Also hört rein, schaut euch das toll gemachte Video an und springt mit uns einfach nochmal ein paar Jahre zurück in die Zeit.





Mehr erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Instagram

Ihr findet den Song auch auf unseren Playlists wie z.B. Youtube – Dark Life Experience – Week 09 Our favorite Songs

(c) Titelbild Proper Man

Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*