Melanculia im Lokschuppen – Frisch ins neue Jahr

Melanculia im Lokschuppen - Frisch ins neue Jahr

2018 ist nun nur eine weitere Geschichte und ein neues, aufregendes musikalisches Jahr 2019 hat bereits angefangen. Direkt am 04. Januar starteten wir mit Melanculia und zwei weiteren Bands im Bielefelder Lokschuppen frisch ins neue Jahr. Ein Auftritt und eine Location mit vielen Überraschungen.

Bielefeld, mit knapp 340.000 Einwohner der zentrale Mittelpunkt von Ostwestfalen Lippe und für uns war es an der Zeit der Stadt einen Besuch abzustatten. Was bietet sich besser an, als den Besuch direkt mit drei tollen Bands und dem sagenumwobenen “Schwarzen Freitag” zu beginnen? Als wir den Lokschuppen das erste Mal betraten, blieb uns schon ein wenig der Mund offen stehen, denn mit einer so genialen Location hatten wir beim besten Willen nicht gerechnet und umso mehr freuten wir uns auf die Auftritte in genialer Kulisse, die dadurch noch intensiver werden mussten.

Direkt zu Anfang erlebten wir die erste Überraschung, denn am Schlagzeug saß Fredi (Kadeadkas) und spielte für den verhinderten Drobi, der an dem Abend seinen Geburtstag feierte. “1979” war der Eröffnungssong des Auftritts und sofort wirbelte Frontmann Nino über die Bühne und riss das Publikum mit sich, nur um bei dem nachfolgenden Song “Spider Dance” direkt noch eine Schippe drauf zu legen. Melanculia ist eine Band, die es schafft von der ersten Sekunde richtig in die Vollen zu gehen und dennoch pro Lied immer noch ein paar Prozent aufzudrehen. Kein Wunder also, das mit dem vorletzten Song “On The Radio” bereits fast das Maximum erreicht war und die Besucher feierten. Den Höhepunkt und Abschluss des Konzerts der vier Jungs bildete dann das rasante Stück “Zombie”, wo das Quartett einfach noch mal alle Energie auf das Publikum strömen ließ. Eine tolle Show, die wir euch heiß empfehlen und ihr solltet auf jeden Fall ins neue Album “Seventh Circle” hören!
Respekt an Fredi, fürs schnelle lernen der Songs und fürs ergattern des Fan-Souvenirs.

Mehr erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Bandcamp


Viel Spaß mit den Fotos

 




Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*