Padre Nuestro – The Wild Blue

Padre Nuestro - The Wild Blue

Vier Jungs, vier unterschiedliche musikalische Einflüsse. Was meistens zu vielen Meinungsverschiedenheiten führt, ist bei The Wild Blue aus New York ganz anders, denn das Quartett bezieht gerade daraus seine Stärken. Edward Martinez bring mit seinen Wurzeln in Queens den East Coast Punk mit, Camilo Pabon aus Kolumbien den Gospel aber auch den Grunge und Metal mit in die Band. Den Indie Rock Gesang bringt Zach Dalva mit und Mitch Raznick den Omaha Indie und Shoegaze Stil. Nach nun sieben Monaten intensiver Zusammenarbeit schafften es die Jungs schon ihre Debüt EP “Room 13” fertigzustellen und stellen euch nun den Song “Padre Nuestro” vor. Ein Song der Spaß macht und gerade mit seinen unterschiedlichen Einflüssen richtig fetzt. Hört rein und genießt die Ladung Kreativität aus New York.





Mehr erfahrt ihr hier:

Facebook

Bandcamp

SoundCloud


(c) Titelbild The Wild Blue

Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*