The Past Yet To Come – Color Theory

The Past Yet To Come - Color Theory

Mit dem Song “The Past Yet To Come” von dem Einmann-Projekt Color Theory kommt wieder ein ganz besonderes Stück Synthwave daher, das vor allem mit seiner Komplexität überzeugt und der Tatsache, die wir im übrigen bei Musik am wichtigsten finden, dass der Song sofort positiv unsere Gedanken beeinflusst. Der Song nimmt uns mit auf eine Reise in die guten alten 80er, genau in die Zeit, die mit den Anfängen des Synth-Pop verbunden wird und wenn es nicht vorher schon gewusst hätten, das der Mann hinter dem Projekt Brian Hazard aus Kalifornien stammt, hätten wir darauf gewettet. Der Song gibt uns das Gefühl auf einer Cabrio Fahrt in den rötlichen Abendhimmel Kaliforniens. Entlang an der endlosen Pazifik-Küste mit allem was dazu gehört, die Sonnenbrille, die hübschen Frauen auf den Rollschuhen und die Kerle die mit ihren Surfbrettern auf die nächste große Welle warten und im Radio läuft genau der Song in Endlosschleife. Gerne, nehmen wir.

Genau die Eigenschaft seine Musik so mit Leben und Gefühl zu versehen überzeugt uns bei den ganzen Songs von Color Theory immens, genauso wie die sympathische Bodenständigkeit des Mannes aus Kalifornien der trotz 2,59 Millionen Twitter Follower bewusst seine Fans mit in die Musik mit einbezieht und auch mal mit einigen Einlagen überrascht. Wir freuen uns umso mehr, das wir den Song von ihm vorgestellt bekommen haben. Wir sagen Danke und ihr hört mal rein. Es lohnt sich. Wir träumen noch ein wenig weiter.




Mehr über erfahrt ihr hier:

Facebook

Bandcamp

SoundCloud

Youtube

Spotify

Twitter

Instagram

(c) Titelbild Color Theory

Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*