Horrified – Elz And The Cult

Horrified - Elz and the Cult

Nach einer etwas ruhigeren Phase sind ELZ And The Cult wieder zurück und haben mit Horrified einen Song veröffentlicht, der sich nahtlos in die erstklassige Musik des Trios einfügt, dennoch auch eine Überraschung darstellt. Ein Tanzflächen-Füller.

Das faszinierende an dem Trio ist die scheinbare Leichtigkeit mit der sie sich fest in Gedächtnis brennen. Ihr besonderer Mix aus Dark Wave Elementen und Goth-Pop trägt eine ganz besondere Handschrift, die man so nirgendwo sonst zu hören bekommt. Es ist wie ein magischer Fingerabdruck den man in jedem einzelnen Lied des Trios wiederfindet. Eine Art Gefühl, das den Sound umgibt, etwas warmes, bekanntes, lieb gewonnenes. Etwas, dass man gerne von den zahlreichen Fans und Musikliebhabern bestätigt bekommt. Spätestens nach dem absolut fantastischem Psychodrama Album ist die Zahl der internationalen Fans rapide angestiegen und hat der Band auch den Bekanntheitsgrad erbracht der ihr zusteht.

Die Neuerscheinung Horrified macht da keine Ausnahme, allerdings lässt sich hier auch das Potenzial der Drei erkennen, denn auch mit dem kleinen Schritt auf den Industrial-Sektor zu und der Verwendung von härteren Tönen und Vocals zeigt sich die Klasse der Band. Sie schaffen es, den gewohnten und lieb gewonnen Sound einfach zu erweitern ohne dabei an einer anderen Ecke Abstriche machen zu müssen. Eingängig, massiv tanzbar und vor allem mit einem Refrain versehen der auch laut mitgesungen werden kann, werden wir den Song wohl ziemlich oft in den Clubs hören. Denn dafür wurde er geschaffen und dort gehört er hin.

Uns gefällt der neue Weg, hoffen auf ein paar weitere Songs und eigentlich wird es ja auch wieder Zeit für ein neues Album. Wer sie mal live erleben möchte, der schaut mal links auf den Flyer, es lohnt sich!





Mehr über Elz And The Cult erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Bandcamp

Youtube

Twitter

Instagram

(c) Titelbild Elz And The Cult
Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*