I Like The Way You Bleed – The Dirty Horror

I Like The Way You Bleed - The Dirty Horror

Death-Punk ist tot? Never Ever! The Dirty Horror aus Los Angeles zeigen mit ihrem neuen Album, das das Genre in keiner Weise leiser oder gar verschwunden ist. “I Like The Way You Bleed” ist das Album auf das wir mit Sehnsucht gewartet haben.

Danna Diaz, Tony Havoc, Brian Elizondo und Johnny Scott Gramercy stehen mit ihrem außergewöhnlichen Sound schon seit ihrer ersten Single nicht nur bei uns hoch im Kurs und wir freuen uns sehr euch das Album näher bringen zu können. Die Musik der Vier kann man als Aussenstehender am besten als äußerst wild, dunkel und energiegeladen beschreiben. Alleine Dannas Stimme ist eine Sensation für sich und es ist schwer vorzustellen wo die Frau diese schier unendliche Power her nimmt um die ganzen Songs durch mit ihrer Energie zu versorgen. Wahnsinn. Aber auch die Jungs legen sich massiv ins Zeug, sei es Tony Havoc an den Drums der mit Johnny Scott Gramercy am Bass die treibenden musikalisch Kräfte sind, während Brian Elizondo mit seiner Gitarre die Schärfe in die Songs bringt. Ein Gesamtpaket das besser nicht sein könnte. Elf Songs die nach düsterer, wilder und ausgelassener Party verlangen.

So wundert es kaum einen, das die Band in Los Angeles bereits zu den einflussreichsten und bekanntesten Bands im Genre gehören. Es vergeht kaum ein Gespräch mit anderen Musikern aus dem Death-Punk / Death-Rock Bereich ohne das die vier nicht Thema werden und die Musik als großartig befunden wird. Zudem kommt noch ein wichtiger Faktor den die vier Musiker auch scheinbar mit der Muttermilch aufgesogen haben, die zur Musik passende Bühnenshow. Persönlich kennen wir sie leider nur von Bildern, Berichten und Videos aber auch hier machen die Vier eine überragende Show, allen voran Danna als dunkle, sexy Banshee immer nahe dran am feiernden Publikum. Kein Wunder also, das die Band in der letzten Zeit zum gefragten Act bei Konzerten an der Kalifornischen Küste wurde und schon eine ganze Reihe von Konzerten absolviert hat. Aber auch in Las Vegas oder Mexiko waren die vier und wir denken, das ihr Einzugsgebiet immer größer werden wird. Wir persönlich hoffen ja immer noch auf einen Sprung über den großen Teich zu uns nach Deutschland und Europa.

Wer auf dunklen, absolut wilden Death-Punk steht, der muss diese Band einfach lieben. Hört rein und genießt die brachiale Power dieser Band. Wir tun es.





Mehr erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Bandcamp

Youtube

Instagram

Ihr findet den Song auch auf unseren Playlists wie z.B. Youtube – Week 21 – Our favorite Hits

(c) Titelbild The Dirty Horror
Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*