March To Autumn – Night Nail

March To Autumn - Night Nail

Languages / Sprachen

English

March To Autumn

Night Nail, a name that triggers spontaneous, positive reactions. We think of the “LA Demons” masterpiece, the successful FTL video and all the beautiful moments where we have already listened to the Berlin band extensively. After the announcement of the new album, we were eagerly awaiting the release and kept checking the calendar to see when it would finally be released. Today we finally got to hear “March To Autumn” and it just blew us away. Even more, it almost infected us with writer’s block, because you can’t really appreciate the 8 tracks with words.

As far as style is concerned, Night Nail quickly makes you feel at home, because a little bit of time travel comes up, because contrary to the current trend of hardness and speed in post-punk, the band seems to celebrate “calmness” consciously. Don’t get it wrong, there is nothing quiet, monotonous or even boring here, it is more a floating than a march through the album. Just the number of the almost infinite facets of the songs is overwhelming. Larded with wonderful riffs, here and there an instrument that you don’t expect or even a contribution of other well-known artists that are numerous on the album are only a small part that makes music enthusiasts’ hearts go faster.

Thematically, March To Autumn revolves around dark themes and rounds off the bitter-sweet experience, which reveals itself like a portal to another world. We are looking forward to the quiet moments when we will enjoy the album a few more times. With closed eyes and headphones on we will let time fly by.






Deutsch

March To Autumn

Night Nail, ein Name der spontane, positive Reaktionen auslöst. Wir denken an das “LA Demons” Meisterwerk, das gelungene FTL Video und an die ganzen schönen Momente wo wir der Berliner Band schon ausgiebig gelauscht haben. Nach der Ankündigung des neuen Albums fieberten voller Erwartungen dem Release entgegen und schauten immer wieder in den Kalender wann es denn endlich so weit sein würde. Heute schließlich durften wir endlich “March To Autumn” hören und es hat uns einfach umgehauen. Viel mehr noch, es hat uns schon fast mit einer Schreibblockade befallen, weil mit Worten man die 8 Tracks nicht ordentlich würdigen kann.

Vom Stil her fühlt man sich bei Night Nail schnell heimisch, da ein wenig das Gefühl von Zeitreise aufkommt, denn konträr zum derzeitigen Trend zur Härte und Schnelligkeit im Post-Punk schein die Band bewusst die “Ruhe” zu zelebrieren. Nicht falsch verstehen, leise, monoton oder gar langweilig ist hier gar nichts, es ist mehr ein Schweben als ein Marsch durch die Stück. Alleine die Anzahl der schier unendlichen Facetten der Songs ist überwältigend. Gespickt mit herrlichen Riffs, hier und dort mal ein Instrument was man nicht erwartet oder gar ein Beitrag bekannter weiterer Künstler die zahlreich vorhanden sind auf dem Album sind nur ein kleiner Teil, der Musikenthusiasten das Herz schneller gehen lässt.

Thematisch dreht sich March To Autumn um düstere Themen und runden das bitter-süße Erlebnis ab, welches sich wie ein Portal in eine andere Welt offenbart, wir freuen uns schon auf die ruhigen Momente in denen wir das Album noch ein paar Mal genießen werden. Mit geschlossenen Augen und Kopfhörer auf werden wir Zeit auf wunderbare Zeit verfliegen lassen.




More Information:

Facebook

Instagram

Bandcamp

Youtube

(c) Photo Night Nail




Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*