Silent Runners im Lokschuppen – Post Punk Deluxe

Silent Runners im Lokschuppen - Post Punk deluxe

Als dritte Band des Abends und Headliner waren die niederländischen Silent Runners zu Gast und die Jungs machen vor allem eines, Post Punk deluxe. Wir hatten den Abend das Glück eine Band zu erleben, die auf unserer Konzert-To-Do-Liste ganz weit oben stand.

Das Quintett aus Amsterdam startete direkt mit dem starken Song “Directory” und wer zu dem Zeitpunkt die Band noch nicht kannte und auf einen außergewöhnlichen Mix aus Post-Punk und New Wave steht, dem muss es wie eine Offenbarung getroffen haben. Die fünf Jungs schafften es spätestens mit dem zweiten Song “Wilderness” das Publikum vollständig zu verzaubern. Wo man auch hinblickte, man sah tanzende, zufriedene und glückliche Besucher die dem Sound und dem Gesang von Dolf lauschten. Was macht den Zauber dieser Band aus? Ganz einfach, eine komplexe Musik die mit ihrer Einfachheit überzeugt und mit der richtigen Prise 80er Charme punktet. Viele Bands haben versucht in diese Sparte zu gelangen, aber die fünf Jungs aus Amsterdam haben es geradezu perfektioniert. Aber nicht nur musikalisch lassen es die fünf mit Vollgas voran gehen, nein sie haben auch mit ihrer Bühnenshow ein Konzept das prima aufgeht. Kein Wunder also, das sich der Auftritt zu einem Highlight entpuppt hat, der mit dem Song “Through The Night” endete und uns wie mit einer kürzlich erlebten Zeitreise zurückließ. Ein Erlebnis, das ihr auf jeden Fall ausprobieren müsst.

Mehr erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Instagram



Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*