VVL – MiniCave Festival 2019

Im ersten Drittel des Jahres wurden wir erstmals auf die drei Buchstaben VVL aufmerksam, denn diese Band tauchte auf einmal auf dem Flyer des MiniCave 2019 auf und wer Nina und ihren genialen Musikgeschmack kennt, der weiß eben auch dass sie niemanden in ihr Programm aufnimmt, von dem sie nicht 100 Prozent begeistert ist. Grund genug für uns, ausgiebig die Fühler auszustrecken. Mehr noch, die Platzierung als Opener auf den Samstag schaffte zusätzliche Neugier, denn in den letzten Jahren war es immer ein Garant für ganz starke Bands.

Verhängnis Voller LLeichtsinn machen Düsterpunk, so viel hatten wir in der Zwischenzeit heraus bekommen und haben ihren Ursprung im Ruhrgebiet. Nach ganzen 30! Jahren Bandgeschichte, haben die Jungs sich noch einmal zusammen getan um nach 27 Jahren fürs MiniCave noch einmal auf eine Bühne zu treten. Natürlich waren die Erwartungen recht hoch.

Samstag Abend, Licht aus, Spot an. Hagen (Sänger) und seine Crew hatten im Vorfeld nicht die Spur von Nervosität gezeigt und auch auf der Bühne merkte man ihnen zu Beginn nichts an, ganz routiniert legte die Band los. Bämm, bereits mit dem ersten Song hauten die Jungs dem Publikum und uns einen druckvollen Klangteppich um die Ohren der einem von den Füssen holt. Wenn das Depro-Düster-Punk ist, dann lieben wir ihn. Roh, Düster, knallig und eben ohne viel technisches Gefrickel. Ein Sound, eine Band, die mit sich mit Nachdruck in das Bewusstsein der Gäste gebrannt hat. Texte die mit ihrem Ursprung in den 80ern immer noch (wieder) brandaktuell sind und es auf den Punkt bringen.
Mit Gesang, zwei Gitarren, Bass und Drums spielten die Jungs sich in Windeseile in die Herzen und nach dem Konzert hörte man an jeder Ecke viel Lob und Begeisterung.

Ein würdiger 2 Tag Opener, der sich wie zuvor ganz vieler neuer Fans sicher sein kann. Und wenn ihr neugierig geworden seit oder die Band nochmal erleben wollt, dann solltet ihr hier klicken. VVL, Causa de Muerte und die Kadeadkas am 19.10.2019 im Burgkeller der Burg Sondern (Oberhausen) gibt es nochmal richtig auf die Ohren.

Mehr erfahrt ihr hier:

Facebook

Viel Spaß mit den Fotos






Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*