Tilly Electronics live at Blue Shell Köln

Languages / Sprachen

English

Pow Pow Pow!!!

Once caught in the gravitational pull of planet Tilly, there is no way out so fast. After a successful warm-up at the Minicave Festival in Münster, the next date was at the Blue Shell Cologne.

Already the year before at the Dance on Carpets and as already mentioned at the warm-up in the legendary Kernkrach we got a good portion of Pow Pow Pow, but already at the first song of the evening we had the feeling we were somehow experiencing something completely new. Why? The Blue Shell with its neon colors, the matching Tilly pattern on the floor and the rich sound system in the still somewhat limited space made goosebumps run over your body. The bass, synths and vocals were palpable on the skin. Something that the numerous visitors also noticed and let themselves be infected by the energy on stage. Which in turn spurred the duo on. Until finally no one was quiet and the successful set was extensively danced and sung along, until the Blue Shell finally ended in a supernova during the last song.

Also new pieces of the soon upcoming album let the duo on the guests loose and showed impressively that the next longplayer will be hot (We had the chance to listen to it and it´s a blast!). In addition, since tonight a new video for the song Crack! is available in which MrURNs brings in his distinctive voice and makes the song even cooler. You can watch the video here! You see, Planet Tilly keeps on spinning and if you haven’t visited the party planet yet, you should do it in the future. It’s worth it!









Deutsch

Pow Pow Pow!!!

Einmal in der Anziehungskraft vom Planeten Tilly gefangen, gibt es so schnell keinen Weg heraus. Nach erfolgreichem Warm-Up zum Minicave Festival in Münster stand im Blue Shell Köln der nächste Termin an.

Bereits im Jahr zuvor auf dem Dance on Carpets und wie bereits erwähnt beim Warm-up im legendären Kernkrach hatten wir eine ordentliche Portion Pow Pow Pow abbekommen, doch schon beim ersten Song des Abends hatten wir das Gefühl wir erleben irgendwie etwas ganz neues. Warum? Das Blue Shell mit seinen Neon-Farben, dem passenden Tilly Muster auf dem Boden und der satten Anlage auf dem doch etwas begrenzten Raum ließ einem die Gänsehaut über den Körper laufen. Der Bass, die Synths und Vocals waren spürbar auf der Haut. Etwas, das auch die zahlreichen Besucher bemerkten und sich von der Energie auf der Bühne anstecken ließen. Die wiederum das Duo anspornten. Bis schlussendlich keiner mehr ruhig war und das gelungene Set ausgiebig getanzt und mitgesungen wurde, bis beim letzten Song schließlich das Blue Shell in einer Supernova endete.

Auch neue Stücke vom bald anstehenden Album ließ das Duo auf die Gäste los und zeigten eindrucksvoll das der nächste Longplayer heiß sein wird (Wir haben reinhören dürfen, ein Wahnsinns-Teil). Zusätzlich steht seit heute Abend ein neues Video zum Song Crack! an bei dem MrURNs seine markante Stimme einbringt und den Song noch cooler macht. Anschauen könnt ihr das Video hier! Ihr seht, Planet Tilly dreht sich ständig weiter und wer noch nicht zu Besuch auf dem Party-Planeten war, der sollte es in Zukunft tun. Es lohnt sich!








More Information / Weblinks:

Facebook

Instagram

Bandcamp

Youtube

(c) Photo DLE





We are happy that you found your way to our magazine and hope you like the content. Maybe even so good that you want to support us.

In today’s fast-moving times, advertising revenues are sinking faster and faster and for a dark music magazine like us, there is usually nothing left. Nevertheless the costs for us remain.

We don’t want to rely on pay-walls or make our content pay in any other way. Therefore we count on you. With a small donation you can support us and secure our work for the future. It won’t take longer than one minute. Thank you very much and stay healthy.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*