Fight​ ​Flight – New Haunts

Fight​ ​Flight - New Haunts

New Haunts ist zurück mit dem zweiten Album, das auf den Namen Fight​ ​Flight hört und ebenso wie das Debüt einfach überwältigend ist

Seit dem Beginn unseres Blogs ist Alice Sheridan immer wieder mit dabei, denn der talentierten Dame aus Bristol kann man sich nur schwer entziehen wenn man auf eingängige und eindrucksvolle Musik im dunklen Segment steht. Worlds Left Behind hatte es uns damals schon schwer angetan und mit den neuen 10 Songs hat uns Alice noch mehr in ihren Bann gezogen.

Das wunderbare an der Musik der Künstlerin ist die Ausdrucksform die sie in ihre Songs steckt. Mal impulsiv und schon fast den Hörer in die Ecke treibend mit der Wucht ihres Gesangs, kann sie ebenso eine melancholische, schon fast verletzliche Seite in ihren Songs aufzeigen. Mehr noch, sie setzt dieses Talent so oft und intensive ein, dass man auch beim wiederholten Hören die gleiche Gänsehaut über den Körper springen hat. Schon mit dem ersten Song “Retina” wird sie euch mit der abwechlungsreichen Stimme verzaubern und bis zum Schluss nicht mehr los lassen. Sie hält euch gefangen, tanzt und wirbelt mit euch herum und spätestens nach dem letzten Song wollt ihr das ganze noch mal erleben.
Nicht nur mit ihrer Stimme zaubert Alice, denn das musikalische Gerüst steht in keinster Weise nach. Direkt, dennoch mit viel Gefühl, vielen Verschachtelungen und Atmosphäre ergänzen sich Musik und Stimme perfekt, mehr noch sie werden mehr als die bloße Summe ihrer selbst. Mal etwas kühlere Klänge, dennoch mit genug Wucht und Emotionen das sie den Hörer zu keiner Zeit langweilen.

Fight​ ​Flight ist mit einer unglaublichen Tiefe ausgestattet, dass man problemlos Stunden, Tage sogar Wochen sich mit den Tracks auseinander setzen kann um die ganze Komplexität zu erfassen. Sei es laut um die heimische HiFi Anlage auf Trab zu bringen und die Qualität der Lautsprecher zu testen oder um in ruhigen Momenten sich mit dem Kopfhörer aus dieser Realität zu verabschieden und ganz und gar träumend in die Songs einzutauchen. Glaubt uns, wir haben es so einige Male getan und waren erstaunt wie schnell die Zeit an uns vorbei flog.
Aber auch Tanzen kann man wunderbar zu Songs wie Thrill, den wir hoffentlich noch so einige Male nach der Corona Krise auf den Tanzflächen hören werden.

Natürlich kann man wie immer Vergleiche heranziehen, tun wir aber wie immer bewusst nicht, denn an New Haunts aka Alice Sheridan ist eine Klasse für sich. Einzigartig.

Fazit:
Träumen, tanzen, genießen. Fight​ ​Flight hat alles davon und muss im heimischen Regal stehen.




Mehr über New Haunts erfahrt ihr hier:

Facebook

Bandcamp

SoundCloud

Youtube

Instagram

(c) Titelbild New Haunts / Katie Murt Photography
Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*