New Album // All That Is True – HALLOWS

All That Is True - Hallows

Languages / Sprachen

English

With “All That Is True” another album is released for which we have long been eagerly waiting. The duo Hallows, consisting of Vanee D and Dom R. had provided since the formation in 2018 for a lot of conversations, full dance floors and especially positive reviews. We like to remember here the Subtle EP and now finally the first proper longplayer with 11 wonderful songs has been released.

As before, the great strength of the duo is to endow their songs with two big, important components. Catchiness and greatness. Beats and synts quickly get into the blood and are quickly recognized. In addition, the vocals of the two musicians, which positively stand out from the broad mass of the usual voices and are also very pleasant. With dark touch and great familiarity Dom and Vanee remain firmly anchored in the memory conjure themselves back again and again.

But they do not make it too easy to find the right words to describe their music, too complex and vast are the musical landscapes that the duo conjures. Dynamics that you partly expect if you know the duo, but still sweep you off your feet every time. Calm, seemingly endless deep valleys of relaxation and tranquility that only serve to send you on a wild roller coaster shortly after. Music that just doesn’t get boring even if you listen to it repeatedly, even more, with growing familiarity these songs powerfully blossom more and more. Even if the basic concept naturally goes in the direction of darkness, the songs shimmer in a wide variety of colors and appeal to almost all the senses when your eyes are closed. You can feel the vibrations on your skin, the songs trigger images in your head and stimulate daydreaming. Music that moves and animates the listener. Just as it should be.

Hallows go a big step forward and bring not only a wonderful longplayer out, but consolidate their reputation as gifted musicians. Absolute must-buy.








Deutsch

Mit “All That Is True” erscheint ein weiteres Album auf das wir lange sehsüchtig gewartet haben. Das Duo Hallows, bestehend aus Vanee D und Dom R. hatte seit der Gründung im Jahr 2018 für ordentlich Gesprächsstoff, volle Tanzflächen und vor allem positive Kritiken gesorgt. Wir erinnern uns hier gerne an die Subtle EP und nun ist endlich der erste richtige Longplayer mit 11 wundervollen Songs veröffentlicht worden.

Wie zuvor besteht die große Stärke des Duos darin ihre Songs mit zwei großen, wichtigen Komponenten auszustatten. Eingängigkeit und Größe. Beats und Synts gehen schnell ins Blut über und werden schnell wieder erkannt. Hinzu kommen die Vocals der beiden Musiker, die positiv aus der breiten Masse der üblichen Stimmen herausstechen und zudem noch sehr angenehm sind. Mit dunklem Touch und großer Vertrautheit bleiben Dom und Vanee fest im Gedächtnis verankert beschwören sich immer wieder zurück ins Gedächtnis.

Doch zu leicht machen sie einem nicht die richtigen Worte zu finden um ihre Musik zu beschreiben, zu komplex und gewaltig sind die musikalischen Landschaften die das Duo zaubert. Dynamiken die man zwar teilweise erwartet wenn man das Duo kennt, einen doch jedes Mal wieder von den Beinen reißen. Ruhige, scheinbar endlos tiefe Täler der Entspannung und Ruhe, die nur dazu dienen dich kurz darauf auf einen wilden Rollercoaster zu schicken. Musik die einfach nicht langweilig wird auch wenn man sie wiederholt hört, mehr noch, mit wachsender Vertrautheit blühen diese Songs kraftvoll immer weiter auf. Auch wenn das Grundkonzept natürlich in Richtung Dunkelheit geht, so schillern die Songs in den verschiedensten Farben und sprechen bei geschlossenen Augen fast alle Sinne an. Man spürt die Schwingungen auf der Haut, die Songs lösen Bilder im Kopf aus und regen das Tagträumen an. Musik die den Hörer bewegt und animiert. So wie es sein soll.

Hallows gehen damit einen ganz großen Schritt nach vorne und bringen nicht nur einen wunderbaren Longplayer heraus, sondern festigen ihren Ruf als begnadete Musiker. Absoluter Pflichtkauf.




More Information / Weblinks:

Facebook

Instagram

Bandcamp

Youtube

Twitter

(c) Photo Hallows / Erin Severson Model: Sam Pease





We are happy that you found your way to our magazine and hope you like the content. Maybe even so good that you want to support us.

In today’s fast-moving times, advertising revenues are sinking faster and faster and for a dark music magazine like us, there is usually nothing left. Nevertheless the costs for us remain.

We don’t want to rely on pay-walls or make our content pay in any other way. Therefore we count on you. With a small donation you can support us and secure our work for the future. It won’t take longer than one minute. Thank you very much and stay healthy.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*