Tick Tock – Long Night

Tick Tock - Long Night

Wer auf guten Goth-Rock steht, der kennt auch Long Night aus Norwegen und die bringen mit ihrem neuen Song Tick Tock erneut einen Song, der alles hat, was ein grandioses Stück braucht.

Die norwegischen Goth-Rocker Østen, Arni und Tommy aus Tau (in Süden bei Stavanger) sind schon seit einigen Jahren im Musikgeschäft unterwegs und konnten nicht nur mit ihrem Album “Barren Lands” eine treue Fangemeinde aufbauen. Es ist ihre ganz eigene Art, wie sie an die Musik herangehen und umsetzen. Sie haben nicht nur ein unglaublich starkes Songwriting, sondern verfügen über ein wahnsinnig tolles Gespür sich nicht nur klassisch aufs eigenen Genre zu konzentrieren. Oftmals schimmert ein Hauch Coldwave, Psychedelic oder auch andere Einflüsse geschickt in den Songs auf ohne aber den Focus aufs Wesentliche aus dem Auge zu verlieren. Der Hauptbestandteil, neben Østens hervorragende passender Stimme ist die Konzentration auf das Gitarrenspiel, welches die Songs in eine eigene Liga hebt. Wände aus Riffs die um einen herum schwirren, dich begleiten und fast schon hypnotisch werden lassen.

Tick Tock ist daher ein klassischer Long Night Song, er spielt sich in Sekundenbruchteilen ins Gehirn, der Refrain sitzt fest und zeigt sich erstaunlich hartnäckig. Der Sound wirkt frisch und neu, innovativ und trotzdem nach der guten, alten Zeit des Goth-Rocks. Es ist ein Song, der nach Live-Auftritt schreit und glaubt uns, wer die Jungs einmal mit ihrer genialen Show auf der Bühne gesehen hat, der weiß wie schnell sie mit Tick Tock die Menge in Tanz- und Feierlaune bringen werden. Dichter Nebel, Gitarrenwände und Østen mit viel Druck nach vorne. Da werden einige Erinnerungen wach.

Fazit:
Tick Tock darf in keiner dunklen Playlist fehlen und zeigt das Long Night ganz klar mit oben sind wenn es um dunklen Rock geht.




Mehr über Long Night erfahrt ihr hier:

Homepage

Facebook

Youtube

Twitter

Instagram

(c) Titelbild Long Night
Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*