Perspectives II – Antipole

Perspectives II - Antipole

Mit bezaubernd wunderschönen Remixen ist Norwegens Antipole zurück mit einem ganzen Longplayer zurück. Perspectives II ist mehr als nur Musik, es ist eine Sammlung Träume und Inspiration.

Antipole aka Karl Morten Dahl ist ein regelmässiger Gast bei uns, denn dem unglaublich ausdrucksstarken Post-Punk mit der unverwechselbaren, intensiven Note lässt sich nur schwer entziehen. Eine weitere Eigenschaft des Norwegers ist die große Abwechslung mit der er seine Musik versieht, so das sie niemals langweilig wird oder sich von selbst abnutzt. Gleichwohl er auch einen etwas anderen Weg als seine Musikerkollegen einschlägt und dem dunklen, melancholischen Post-Punk eine besondere “Wärme” zukommen lässt, versteht er es ebenso auch die Dunkelheit und Melancholie in den Songs Fuß fassen zu lassen. Feine Gitarrenklänge die wunderbar mit den Synths harmonieren und ganze Landschaften für intensive musikalische Träume bereit stellen. Songs in die man versinken kann und den Tag genießen kann. Oft wird Karl von Paris Alexander und Eirene unterstützt, doch für die Perspectives II hat der Künstler nicht lange bitten müssen um eine auserlesene Schar an ebenfalls großartigen Musikern für Remixe der Songs zu gewinnen.

Gleich zwölf ohnehin schon beeindruckende Songs werden in ein neues Gewand gepackt und wir nehmen es schon mal vorweg, hier den Favoriten zu nennen ist nahezu unmöglich, denn wie will man Superlative trennen? Jede Sekunde eines jeden Songs ist wie ein Gedicht, wie ein nie endender Spaziergang durch die Weiten des Coldwave, des Darkwave und des Post-Punks, die aufgrund der verschiedenen Vorlieben der Künstler nahtlos ineinander verschmelzen. Sei es mit Vancouvers heißestem Export namens Actors mit ihrem unverkennbaren Sound oder den aus Costa Rica stammenden Caidas Libres die ihr Können in die Songs einbrachten. Nur die beiden zu nennen wäre nicht fair, dennoch wäre die Liste einfach zu lang, aber auf dem unten verlinkten Album seht ihr sie alle.

Wie bereits geschrieben wollen wir nicht jeden einzelnen Song durchkauen, wir sind uns eh sicher ihr werdet nach dem ersten Song die restlichen ebenso hören wollen wie wir. Perspectives II mit seinen Remixen hat sich als wunderbarer Timesink entwickelt, die ständigen negativen und niemals endenden Nachrichten für die Zeit des Hörens auszublenden, die ganzen Einschränkungen zu vergessen und mal einen freien Kopf zu bekommen. Besser noch, ihn mit angenehmen Gefühlen, Melodien und Refrains zu füllen, die einem den Tag versüßen, vieles einfach gelassener sehen lassen und eine ordentliche Portion neue Energie schenken. Wir persönlich haben es die letzte Woche sehr oft in Anspruch genommen und einen weiten Schritt zurück zur Lebendigkeit gemacht. Gute Musik schafft alles, Perspectives II schafft alles. Daher vielen Dank an dieses wunderbare Werk.

Fazit:
Einer der Pflichtkäufe in 2020. Mehr konzentrierte Kunst und Können werdet ihr nur schwer finden.




Mehr erfahrt über Antipole ihr hier:

Facebook

Bandcamp

Twitter

Instagram

(c) Titelbild Antipole




Letzte Artikel von MadMako (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*